Bei den Hunter´s leben wir mitten im Buschmann-Dorf. Was unterscheidet die Hunter´s zu den in Grashoek? Die Hunter´s dürfen noch Jagen.... Das dürfen die San´s in Grashoek nicht.

Probleme in dieser Region gibt es mit den Herero`s. Die sind mit Pferden unterwegs und schießen die Tiere einfach ab. Das heißt für die Buschis, dass sie kaum noch kleine Tiere mit Pfeil und Bogen schießen können. Außerdem sind die Tiere so verängstigt, dass sie bei dem kleinsten Geräusch im Busch verschwinden. Gerade im Khaudum haben wir das intensiv erlebt. Wir sind Stundenlang gefahren und haben keine Wildtiere gesehen. An einer Wasserstelle hatten wir dann doch Glück und es kam ein einzelner Elefantenbulle. Der Besuch des Hunter´s Museum hat uns sehr gut gefallen. Man muss nur beachten, dass auf dem Campsite nur bis nachmittags Grundwasser zu bekommen ist = Solar. Der Platz ist ausgestattet mit Buschtoiletten und Buschduschen, wo man das Wasser selber einfüllen muss. So lernt man auch mit 2,5 Liter zu duschen.

Wir unterstützen den LCFN
Wir unterstützen den LCFN