Was macht man leckeres aus diesen Produkten?
Was macht man leckeres aus diesen Produkten?

 

 

 

Das sind Produkte die mich neugierig gemacht haben und  siehe da,

es entstand eine richtig gute Soße!

Mascarpone

Trüffelöl (war mal ein Geschenk)

Salbei

Muskat

zusätzlich:

etwas Milch

einen Spritzer Zitrone

Salz/Pfeffer

Meine Maspo
Meine Maspo

200ml Milch erhitzen und die Mascarpone darin auflösen. Frischen Salbei klein schneiden und ab in die Soße. Etwas Trüffelöl und eine Prise Muskatnuss. Salz/Pfeffer ist ja klar und noch einen Spritzer frische

Zitrone. Köcheln lassen und abschmecken -> fertig. Wenn die Soße kalt wird,

ist sie richtig dickflüssig und kann gut als Deko mit serviert werden.

Wozu? Nudeln, Gemüse oder helles Fleisch. 

Lieblingsrezept

Mayonnaise ein Farmrezept

Zusammen in eine Schüssel:

2 Eier einmal komplett - einmal nur das Eigelb

1 TL Salz

1 TL Zucker

1 TL Senf (in Deutschland nehmen wir Honigsenf)

2 EL Essig

mit etwas Sonnenblumenöl (kein Oliven oder Rapsöl - Eigengeschmack)

verbinden und mixern.

Immer etwas mehr Öl zu, bis es eine feste Masse wird. Dann erst das

letzte Eigelb mit zuführen.

Kräuter nach Wahl oder was gerade da ist und fertig.

Variationen gibt es viele z.B. mit einer Currypaste vermischen und etwas mehr

Zucker und Creme fráiche.

dazu Tomatenbutter:

250g gesalzende Butter

mit Knoblauch und Kräuter (was da ist) würzen

mit einer Gabel oder Zuhause mit einem Mixer leicht durchmixern

2 Esslöffel Tomatenmarkt

und eine Prise Zucker

leicht durchmixen und ab in den Kühlschrank.

 

Super lecker zu Fleisch oder einfach nur auf Brot.

 

Pizzabutter

Keine Ahnung warum sie so genannt wird, aber wir haben es versucht und als super lecker erklärt:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

190g Butter

250g Möhren fein geraspelt

150g Tomatenmark

1 TL Salz

1 Tl Kräuter ( Oregano, Thymian, Basilikum, Rosmarin, oder oder oder)

40g Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch mit anbraten, die Möhren hinzufügen kurz dünsten.

Vom Herd nehmen und mit einem Zauberstab pürieren.

Tomatenmark, Salz und Kräuter in den Topf geben und bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen. Achtung! Wenn der Tomatenmark anbrennt alles vom Herd nehmen. restliche 150g Butter zufügen und verrühren bis sich alles aufgelöst hat.

Mit der Möhrenbutter verrühren und kalt werden lassen. 

 

 

 

 

 

 

                                Einfach nur mal eben ein Foto gemacht. Total lecker!

Aprikosen-Chutney

1/2 Stunde Zubereitung

1 Stunde Kochzeit

Zwei Kilo Aprikosen mit Steinen

650g Zucker

300ml Weißweinessig

400g Zwiebeln

2 x Knobi

5 Aprikosenkerne

Aprikosen entkernen und klein schneiden

Zwiebeln würfeln

Knoblauch ganz klein schneiden

Aprikosenkerne knacken und das innere ganz klein schneiden

Alles in einem Topf und ca. eine Stunde kochen und ganz wichtig rühren!

Es setzt ganz schnell an.

 

Lecker auf Brot und zum Fleisch

Avokado Dip zum Grillen:

1 reife Avokado (leichtes drücken und wenn diese etwas nachgibt ist sie reif)

1 Knoblauchzehe

1 EL Öl

1 EL Senf

etwas Salz und Pfeffer

ca. 1 TL frischen Zitronensaft

Alles zusammen mit der Gabel zerdrücken und den Knoblauch pressen.

Kurz in den Kühlschrank stellen und fertig ist der Dip.

Wir unterstützen den LCFN
Wir unterstützen den LCFN